Die Schreibberatung – eine Dienstleistung mit Zukunft

Im April 2000 wurden in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Gehörlose und Hörbehinderte Zürich zwei Prokjekte verwirklicht: Der Treffpunkt für Arbeit suchende Gehörlose (TaG) und die Schreibberatung-SBLZ im Gehörlosenzentrum Zürich.

Briefe schreiben und Texte übersetzen in und aus anderen Sprachen; Beschwerden und Reklamationen; Probleme mit Vermietern und Internetanbietern.. doch auch anspruchsvolle Textarbeiten für Absolventinnen und Absolventen der Berufsschulen, Fachhochschulen und der Hochschule für Heilpädagogik HfH

Schon im ersten Betriebsjahr wurde diese neue Dienstleistung von mehr als 60 Einzelpersonen und von 6 Institutionen aus dem Gehörlosenwesen benutzt.

Kontinuierlich wurde nun der Schreibdienst erweitert und die Besucherzahlen stiegen weiter an. 2010 feierten wir das zehnjährige Bestehen und die 650ste Besucherin!

Schreibdienste für Hörende gibt es heute in jeder grösseren Ortschaft der Deutschschweiz. Auch für Migrantinnen und Migranten. Noch heute, 2012 – ist die SBGLZ einzig und einzigartig auf die Belange von Gehörlosen und Hörbehinderten spezialisierte Schreibdienst in der Deutschschweiz.

Als 2004 Dima Sprachverein gegründet wurde und 2005 Dima Sprachschule unter der Leitung von Christa Notter ihren Betrieb aufgenommen hatte, brachte die Zusammenarbeit mit den Ausbildungsinstitutionen im Kanton Zürich auch für die Schreibberatung grosse Mehrarbeit.

2011 erhielten Anna und Félix Leutwyler den PRIX VISIO - der höchsten, in der Kultur der Gehörlosen vergebenen Auszeichnung für kulturelle Verdienste.

Seit Januar 2012 ist die Schreibberatung eine Dienstleistung unter dem Dach von Dima Sprachverein.

 
made by creativeagent gmbh